THEATER

DIE VERSPIEGELTE WELT

 UA In der Spielzeit 2022/2023


*Die verspiegelte Welt* ist ein in der Entstehung befindliches 6 Personen fassendes Theaterstück aus der modernen Dramatik, dass performative und interaktive publikumsnahe Elemente verbindet und als interdisziplinäres, inklusives Ensemble Stück begriffen wird.

Welche Zukunft haben wir in dieser Welt ? Auf welcher Seite des Spiegels stehen wir ? Können wir noch klar sehen, denken und fühlen ? Habe ich Angst mein wahres Ich in diesem Spiegel zu sehen ? Wie viele Welten müssen zerstört werden um alle Spiegel zu brechen ? Sind wir in den Spiegeln gefangen ? Welche Welt ist die Echte ? Gibt es diese echte Welt ?       


Ich bin im Theaterverständnis und der Ästhetik stark durch Robert Wilson und Ulrich Rasche inspiriert, mit dem ich bereits zweimal während meiner Theaterarbeit als Schauspieler zusammenarbeiten durfte. 


 
Auszug - geschützt


Ich bin, ich bin,                             was ich im Stande bin zu denken und zu fühlen, So bin ich, denn ich bin. 


*


Jemand der liebt, der tötet nicht!


Jemand der liebt, führt keinen Krieg, der führt frieden.


Jemand der liebt hat den Schlüssel zum Himmelreich und lässt JEDEN rein.


Dich nicht!


die Boten der Götter sandten uns.
Sie sandten uns, denn es werde Licht in DIR ...


Ich brenne!


...Und aus DIR richte in Liebe und führe zur Vollkommenheit der Liebe.


Wo bin ich?


Schau in den Himmel, schließe deine Augen und Suche die Sterne in DIR...


Es ist dunkel...in mir.


 ...dort sind die Antworten geschrieben. Der Schlüssel ist in deinem Herzen.


Ich bin...


Du bist die Zukunft, es ist deine verspiegelte welt, die sich dir Hier zeigt. 


...Seelenlos!


Ich bin echt für eine Weltregierung. Bedeutet:Vielfalt, Chancengleichheit, Unterstüzung, also die positive Form der Weltregierung.


 nicht die EVIL Gedanken eines totalitären Bilderberger bla bla Conspiracy Systems, oder religiöser „Hier kommt der Antichrist“… puh… wir müssen halt zusammenkommen, als Gesellschaft in der Erkenntnis unserer menschlichen Essenz…!


 da gibts halt keine Trennung. Unsere Spezies ist Mensch. Punkt. Das ist auch kein Kaptialismus, Kommunismus, Sozialisumus, Faschismus…!


 das sind neue Gedankenmodelle, die kommen und auch in Zukunft angewendet werden und wir haben noch die Möglichkeit diese mitzuformen...Die Zukunft...mitzuformen...zu gestalten...genau, mit-zu-er-le-ben!


 die Konzepte an denen wir uns festhalten werden weg sein!


Sie werden weg sein.
 


Werden Sie?


Ich?


Die Konzepte!


Ah....Ja!


 die frage ist, bist du dann auch weg?


Wie jetzt?


Traurig !?!


Na ja, ist doch alles nur illustrative Illusion in einer Welt der Tausend Spiegel.